Flughäfen in London

London ist als Millionenmetropole über mehrere Flughäfen erreichbar. Bis auf London City sind die anderen Flughäfen außerhalb von London. Da London ja auch flächenmäßig sehr groß ist, bedeutet das, dass die außerhalb gelegenen Flughäfen wirklich ganz schön weit weg von der London City sind.

Darüber sollte man sich immer bewusst sein. Vor allem, wenn man Flüge mit sehr sehr frühen oder späten Ankunfts- oder Abflugzeiten bucht. Man sollte sich vor der Buchung definitiv noch schlau machen, wie man vom Flughafen weg kommt oder wie man beim Abflug hin kommt.

Auch wenn es Airport-Express-Züge zu verschiedenen Flughäfen gibt, heißt das nicht, dass diese auch immer alle frühen und späten Flüge bedienen. Das finde ich persönlich schon merkwürdig, denn was bringt es mir, wenn ich irgendwo spät lande, wenn ich dann von dort nicht mehr weg komme.

Persönlich habe ich mich während eines Praktikums in 2006 einmal mit Nachtbussen von Heathrow bis nach High Barnet durchgeschlagen. Das war nicht nur sehr gruselig, mit was für Leuten ich da teilweise mitten in der Nacht im Bus saß, sondern hat auch noch mehr als 2 Stunden gedauert, auch wenn nachts wenig Verkehr war.

Immer die Möglichkeiten checken, wie man vom Flughafen weg oder hin kommt!

Eine weitere Erfahrung, die ich durch Besucher von uns oder unseren Au Pairs gemacht habe, kann ich hier auch noch weitergeben: Die Idee, gleich in der Nähe des Flughafens in einem Hotel zu wohnen, ist, wenn man sich mehrere Tage London anschauen will, auch nicht die beste.

Zwar mögen die Preise für flughafennahe Hotels manchmal recht „freundlich“ klingen, allerdings darf man nicht die Zeit und die Kosten vergessen, die aufgewendet werden müssen, um nach London zu fahren. Schon oft habe ich gehört, dass der Flug nach London günstiger war als das Express-Zugticket in die Stadt. Und das stimmt auch. Durch eine frühe Online-Buchung kommt man zwar bei den Ticketpreisen noch am besten weg. Allerdings kosten die Tickets immer 12 GBP oder mehr pro Strecke und da lohnt es sich meistens doch, das Geld lieber für ein teureres, aber zentraleres Hotel auszugeben.

Eine günstigere Alternative, um von einigen Flughäfen in die Stadt zu kommen, sind Linienbusse. Diese kosten auf jeden Fall deutlich weniger, bedeuten aber natürlich, dass man deutlich mehr Zeit braucht. Londons Straßen sind immer extrem be- oder überlastet, so dass insbesondere die letzten Kilometer bis zum Ziel-Busbahnhof zur Geduldsprobe werden.

die unten stehende Karte enthält eine schöne Übersicht, wie man zu welchen Kosten und welcher Zeit von den verschiedenen Londoner Flughäfen zu verschiedenen zentralen Zielen kommt.

 

Karte der Londoner Flughäfen Transportmittel

Quelle: https://www.goeuro.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.