Europas größte Kürbisausstellung in Ludwigsburg

Kürbis-Meer in europas größter Kürbisaustellung Ludwigsburg

Wir waren am letzten Wochenende bei einer Hochzeit von guten Freunden in Stuttgart und hatten ein wunderschönes Wochenende mit vielen Highlights! Die standesamtliche Hochzeit artete zu einem riesen Kinderfest aus, weil viele Freunde des Brautpaares sich extra freigenommen haben, um nach dem Standesamt für einen Sektempfang mit Kind und Kegel zu erscheinen.

Die Kinder sammelten 2 große Kartons voll Kastanien als Geschenk für das Brautpaar! Ich bin mir sicher, dass sie sich wahnsinnig darüber gefreut haben 😉

Und wieder zieht es uns in den Zoo: Dieses Mal in die „Wilhelma“

Am Samstag sind wir zur Wilhelma – dem Zoo in Stuttgart gefahren. Obwohl wir erst vor vier Wochen im Zoo in Duisburg waren, hat es den Mädels wieder viel Spaß gemacht. Wobei die Kuschelmaus eigentlich den größten Teil des Zoobesuchs verpennt hat: Geschlagene 3 Stunden haben wir sie schlafend im Buggy durch die Gegend geschoben! Die vergangenen Tage und die nicht so tolle Nacht im Hotel forderten ihren Tribut… Die Schnatterente hat sich derweil intensiv mit dem 12 Jährigen Sohn des Bräutigams beschäftigt und meinte nach dem Wochenende nur, dass sie diesen Jungen liebt und ihn sehr vermisst. Zum Glück weiß ich, wie schnell sie sich wieder in den nächsten Jungen „verliebt“ und ihr Dauer-Favorit wohnt ja zum Glück sowieso bei uns in der Nachbarschaft 🙂

Sonntagsausflug zum Barockschloss Ludwigsburg

Residenzschloss Ludwigsburg

 

Schloss Ludwigsburg zur Kürbisaustellung

 

Schlosspark Luswigsburg

Am Sonntag haben wir bei schönsten Herbstwetterchen einen Ausflug nach Ludwigsburg nördlich von Stuttgart gemacht. Dort sollte uns auf dem Gelände des Barock-Schlosses europas größte Kürbisaustellung sowie ein Märchenwald erwarten. Etwas k.o. und übernächtigt haben wir uns also auf den Weg gemacht und wir dachten, wir würden nach zwei Stunden wieder gehen. Und dann waren wir völlig begeistert von der Kürbisausstellung, der Stroh-Scheune für die Kids, sämtlichen verschiedenen Produkten, die dort aus Kürbissen angeboten wurden sowie dem super nett angelegten Märchenwald, der alleine schon einen Besuch wert ist!

Das Motto der Kürbisausstellung „Kürbis beflügelt“

Die Kürbisausstellung gibt es scheinbar jedes Jahr dort und jedes Jahr ist ein anderes Thema vorgegeben. Letztes Jahr hat der Kürbis noch „gerockt“ und in diesem Jahr drehte sich alles ums Fliegen und so gab es wunderhübsch gestaltete Gebilde zu sehen.

Gebrannte Kürbiskerne, Kürbiskern-Bratwurst, Kürbis-Schorle, Kürbeskern-Burger und vieles mehr

Zugegebenermaßen roch es etwas merkwürdig auf dem Gelände der Kürbisausstellung und ich konnte zunächst gar nicht ausmachen, was das für ein Geruch sein soll. Unsere Kürbisausstellung-erfahrene Freundin brachte irgendwann allerdings mit Zucker und Zimt gebrannte Kürbiskerne an und da war mir dann auch klar, woher dieser ungewöhnliche Geruch kam. Die Zucker und Zimt Kürbiskerne, sowie die Variante mit Zucker und Chili, sind sowas von genial und haben das absolute Suchtpotenzial! MMMMhhhh.

Wir haben uns natürlich auch mit der Kürbiskern-Bratwurst sowie Kürbisgetränken gestärkt (naja, außer die Gemüse-Verachtenden-Kinder-die-lediglich-Kartoffeln-in-Form-von-frittierten-Streifen-mögen). Leider wollte der Ordnungshüter sich nach einer kürzlichen (und schmerzlichen) Erfahrung mit einem „Quorn-Burger“ im londoner Speckgürtel, der sich als vegetarischer Burger aus einem Edelschimmelpilz entpuppte, partout nicht dazu bringen lassen, den vegetarischen Kürbiskern-Burger zu bestellen 😀

Meine „Stroh-Köppe“ im Stroh

Ein weiteres Highlight dieses Ausflugs war der umzäunte Bereich für die Kinder, der vollkommen mit Stroh ausgefüllt war. Das Herumtoben im Stroh hat allerdings nicht vor den Erwachsenen halt gemacht und so gab es auch einige Strohschlachten von Erwachsenen zu beobachten 🙂

Kinder-Stroh-Scheune

Nach langem Bitteln, Betteln und Drohen hatten wir die Kinder endlich von diesem Stroh-Spielplatz weggelotst und sind anschließend zum Märchenwald weitergegangen.

Der Märchenwald im Schlosspark Ludwigsburg

Hier hat uns eine Mischung aus alten Märchen in einer eher traditionellen Darstellungsweise mit einigen Mitmach-Features erwartet. Der Märchenwald ist auf einem großen, hügeligen Waldareal angesiedelt und jedes Märchen steht für sich alleine in einer Themenwelt. Über das Gelände fährt eine niedliche Eisenbahn, auf der Groß und Klein mitfahren können und auch eine kleine Bootstour gibt es.

Einige der Märchen fand die Schnatterente etwas gruselig und wir sollten lieber etwas schneller daran vorbeigehen. Aber alles in allem fanden die Kinder den Märchenwald einfach total spitze und ich kann jedem nur empfehlen, dort einmal vorbeizuschauen, wenn man in der Nähe ist!

Ich persönlich hatte mich nach einem ganzen Wochenende in Schwaben zugegebenermaßen schon sehr an das Schwäbisch, das alle um mich herum sprachen, gewöhnt. Es ist sicher nicht mein Lieblingsdialekt in Deutschland, aber immerhin kann ich als Berlinerin die Schwaben zumindest verstehen. Allerdings musste ich doch sehr lachen, als ich die böse Hexe von Hänsel und Gretel aus ihrem Fenster heraus schwäbisch sprechen hörte!!! 🙂

Nach diesem schönen Hochzeits-Wochenende in Deutschland hat uns nun der Alltag in London wieder. Für mich sogar in geballter Form, weil ich den freigemachten vergangenen Freitag nachhole und diese Woche nun also fünf Tage arbeite.

An das vergangene Wochenende werden wir uns jedenfalls noch lange gerne zurück erinnern! Und nicht nur wir! Der Bräutigam hat uns netterweise für das Wochenende sein Auto geliehen. Kennt ihr diese Tradition, dass man dem Brautpaar nach der Hochzeit verschiedene Botschaften/Briefe per Post zukommen lässt?

Wir haben uns da was ganz Besonderes und sehr persönliches ausgedacht: Wir haben die Stadt Stuttgart beauftragt, dem Brautpaar in ein paar Tagen Post mit einem Foto von uns zu schicken, dass uns an dem Wochenende zeigt. Genauer gesagt zeigt es uns auf dem Fahrer- und dem Beifahrersitz ihres Autos sitzend! Mehr muss ich dazu nicht sagen, oder?

Eure Uta x

 

 

2 Gedanken zu „Europas größte Kürbisausstellung in Ludwigsburg

  1. Liebe Uta,
    die Kürbisausstellung gehört bei uns zum festen Herbstprogramm. Jedes Jahr wunderschön! Da hätten wir uns ja beinahe treffen können – schade eigentlich.
    Beste Grüße und eine gute Rest-Arbeitswoche
    Jonna

    1. Liebe Jonna,

      wie schade! Ich wusste gar nicht, dass ihr in dem Dreh wohnt! Das wäre ja nett gewesen so ein Treffen unter UK-Expat-Moms :-). Beim nächsten Mal sage ich definitiv bescheid!
      Liebe Grüße,
      Uta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.