Konto eröffnen

Wenn man frisch nach UK kommt, ist sollte einer der ersten Schritte sein, ein Bankkonto zu eröffnen. Ein Inländisches Bankkonto zu haben ist Voraussetzung für viele Verträge: Mietvertrag, Handy, Internetprovider/TV usw.

Es kann allerdings problematisch sein, ein Konto ohne einen Adressnachweis eröffnen zu können. Ein echtes Dilemma!

Und nicht genug: Manchmal wollen Vertragspartner auch einen Banknachweis haben, der hier Credit History genannt wird und auf Deutsch einfach ein paar Kontoauszüge sind. Wie soll das bei einem frisch eröffneten Konto funktionieren?

Banken, bei denen mal als Deutsche gute Chancen hat, auch mit deutschem Adressnachweis ein Konto zu eröffnen sind: Barclays, Lloyds oder HSBC, wobei Lloyds nach den Erfahrungen der Deutschen in London Forumsnutzer am unkompliziertesten zu sein scheint. Vor allem, wenn man ein „Basic Bank Account“ eröffnen möchte. Dieser hat zum Beispiel keinen Dispo-Rahmen. Wenn nach einem deutschen Adressnachweis gefragt wird, eignen sich sämtliche Rechnungen, auf denen Name und Adresse steht. Wie zum Beispiel Strom, Gas, Telefon usw. Am besten bei der Bank nachfragen, einen Termin ausmachen und dann sollte das Kontoeröffnen mit einem Personalausweis und einem Adressnachweis aus Deutschland klappen.

Mehr nützliche Infos über London findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.