Unser Wochenende in Bildern: Kleiner Umzug und Ostereier färben

Heute lasse ich mal die Bilder für sich sprechen und beteilige mich an der Aktion unter Blogger-Mamas „Unser Wochenende in Bildern“. Unser letztes Wochenende im Mietshaus in London war vom Umzug geprägt, aber auch die Mädels wollen natürlich ein wenig was von Mama und Papa haben. Daher stand für die Kinder Ostereier färben auf dem Programm.

Der Ordnungshüter hatte am Samstagmorgen schon mal alles, was im Tetris-Prinzip unter unserer Dachschräge verstaut war (unserem einzigen richtigen Stauraum: Keller haben die Häuser in den meisten Fällen nicht) runtergetragen, während ich zwei etwas müde Kinder zum deutschen Musikkurs meiner Nachbarin geschleppt habe.

 

Spielzeit trotz Umzugs, Umzug in London

 

Nachdem der Ordnungshüter nach dem Mittagessen noch mal kurz zu einer Runde Memory verdonnert wurde, für welches sowohl räumlich als auch zeitlich gerade noch Platz war, hat er den Mietwagen, einen mittelgroßen Van, abgeholt. Weiterlesen »

Vorurteile der Briten gegenüber Deutschen

Vorurteile von Briten gegenüber Deutschen
Ein Wiese in einem londoner Park wird aufgrund des „vielen Regens“ zu einem schönen „Duck-Pond“

Das spannende am Leben im Ausland ist unter anderem auch das Zusammentreffen von Menschen aus verschiedenen Ländern und das Kennenlernen jener. Irgendwie hat vermutlich doch jeder ein paar Vorurteile über andere Länder im Kopf. Ich würde sogar behaupten, das fängt schon innerhalb Deutschlands auf Bundeslandsebene an (Die Fischköppe aus dem Norden, die gemütlichen Weißwurst und Weißbier Genießer aus dem Süden, die arroganten und unzugänglichen Berliner, die Ruhrpöttler, die das Herz auf der Zunge tragen, die geizigen Schwaben oder was es noch so an Vorurteilen geben mag). Weiterlesen »

Kokos-Quarkbällchen

Kokos-Quarkbällchen, Kokos-Quark-Bällchen, Quarkbällchen

 

Dieses Rezept für Kokos-Quarkbällchen gehört zum Standard-Rezept der Familie. Wir lieben Quark und Kokos und in Kombination mit dem Fett durchs Frittieren, ist das der absolute Knaller bei uns. Selbst mit fett-freiem Quark, den es hier eigentlich fast ausschließlich gibt, schmecken die Quarkbällchen super.

Das Backen verlangt aber etwas Übung, weil insbesondere die Temperatur eine große Rolle zum Gelingen beiträgt. Und das ist je nach Herd (wir kochen hier mit Gas), nicht immer ganz so einfach zu steuern. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister!

Zutaten für 40-50 Kokos-Quarkbällchen (Englische-Art mit non-fat Quark)

IMG_1572

  • 250g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 2 Eier
  • 100g Kokosraspel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250g Quark (beliebige Fettstufe: in England gibts i.d.R. nur fettfreien Quark(!) und trotzdem hat’s super geschmeckt)
  • 100g Schmand (in England Sour Cream)
  • Etwas Puderzucker zum bestäuben
  • ca. 500ml Öl zum Ausbacken

Zubereitung der Kokos-Quarkbällchen:

Weiterlesen »

Hungrige Rentiere

TaschenIn der Schule, zu der der Kindergarten der Schnatterente gehört, ist heute Weihnachtsbasar. Elterninitiative wird in der Schule wirklich sehr groß geschrieben und deshalb habe auch ich mich gemeldet, etwas im Vorfeld vorbereiten zu können. So habe ich die schöne Aufgabe bekommen, Reindeer Food Bags zu machen. (Ich fürchte, bei der Vergabe der Vorschulplätze erinnert sich leider keiner mehr an meine „mühe- und liebevoll hergestellten Tüten“…).

Weiterlesen »

Laternenumzug in Hong Kong

IMG_1833

Hier nun der Bericht über einen sehr außergewöhnlichen St. Martins Laternenumzug, den wir in Hong Kong erlebt haben.

Die deutschsprachige Evangelische und Katholische Kirche von Hong Kong haben zusammen den St. Martins Laternenumzug geplant. Alleine schon die Anreise war ein Highlight für die Kinder: Es wurden 3 Boote angemietet, um die teilnehmenden Familien zum Trappisten Kloster auf Lantau zu schippern. Weiterlesen »

Laternenumzug in London

IMG_1038Wenn man wie wir im Ausland lebt und dort versucht, die Kinder so groß zu ziehen, dass sie sich in Deutschland zu Hause fühlen, ist die Aufrechterhaltung von Traditionen sehr wichtig. Eine doch sehr deutsche Tradition im November ist der St. Martins Laternenumzug.

Man kann vermutlich davon ausgehen, dass überall, wo es deutsche christliche Gemeinden gibt, auch ein Laternenumzug organisiert wird. Auch in Hong Kong haben wir an einem Laternenumzug teilgenommen, der gemeinsam von der evangelischen und katholischen deutschen Gemeinde von Hong Kong organisiert wurde. Hier gehts zum Bericht über diesen besonderen Laternenumzug in Hong Kong. Weiterlesen »