Unsere Maid Tita

maids

 

„Eigentlich liebe ich Tita! Sie war meine beste Kocherin!“                (Zitat Schnatterente)

Wie fast alle Expat-Familien hatten wir in unserer Zeit in Hong Kong auch eine philippinische Maid angestellt, die bei uns gewohnt und gearbeitet hat. Das war für mich aber nicht von Anfang an selbstverständlich!

Schon bevor wir nach Hong Kong gezogen sind, habe ich von verschiedenen Seiten gehört, wie es den philippinischen Maids in Hong Kong geht: Sie haben meist einen sehr niedrigen gesellschaftlichen Status und werden von vielen Familien schamlos ausgenutzt! Das heißt: Lange Arbeitszeiten, schlechte Arbeitsbedingungen, keine Anerkennung und wenig Lohn. Weiterlesen »

Unser Leben in Hong Kong – Discovery Bay

IMG_1823

In Hong Kong lebten wir von 2009 bis 2011 in einer eher „künstlichen“ Umgebung mit dem Namen „Discovery Bay“ oder kurz „DB“: Vor ein paar Jahrzehnten sollte ein schönes, grünes Fleckchen Erde auf der Insel Lantau zu einem Erholungsort für reiche Chinesen ausgebaut werden.

So sieht es in Discovery Bay aus

Dementsprechend sieht es auch in Discovery Bay ganz anders aus als im restlichen Hong Kong: Es gibt viel Platz, Hotels, Golfplätze, Erholungsclubs mit Pool-Landschaften, Tennisplätzen, Wellness, Fitnessstudio, Kinderprogramm usw.

Der ursprünglich auf dem Reißbrett entworfene Plan wurde irgendwann doch verworfen und statt des Ferien- und Wochenend-Erholungszentrums wurden Wohngebäude in Discovery Bay errichtet. Dazu ein kleiner Plaza mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Ärzten, Friseur und was man halt so alles fürs tagtägliche Leben braucht. Sehr untypisch für Hong Kong hat man hier wirklich viel Platz, die Gebäude sind überwiegend nur wenige Stockwerke hoch und es gibt sogar Einfamilienhäuser! Die Bürgersteige sind breit, es sind viele Grünflächen und Spielplätze vorhanden und nicht zu vergessen, gibt es einen schönen Strand. Weiterlesen »