Gastbeitrag: Mein Brexit Abenteuer – Rückwanderung aus England nach Deutschland

Rückwanderung aus England nach Deutschland

Wie ich ursprünglich nach England kam

Ich kam im Sommer 2007 nach England. Ich hatte gerade mein erstes Staatsexamen beendet und war auf der Suche nach einer Referendariatsalternative. England brauchte damals wie heute Lehrer und bot ein Stipendium an für Leute, die den PGCE (Postgraduate Certificate of Education) machten. Weiterlesen »

Eine österreichische Familie in England

Eine österreichische Familie in England

Die liebe Kerstin vom schönen Blog Austrian Mama in UK erzählt uns heute, wieso sie als österreichische Familie nach England gezogen sind und wie es ihnen seit dem ergangen ist. Sehr ehrlich und interessant zu lesen. Nicht nur dieser Gastbeitrag, sondern auch die Blogposts, die sie regelmäßig veröffentlicht. Vielen Dank für deinen schönen Gastbeitrag, Kerstin!

Eine österreichische Familie zieht nach England

Leben im Ausland ist ein Traum, den viele haben, doch vergleichsweise wenige sich erfüllen. Wir haben vor drei Jahren den Entschluss gefasst: Wir wagen es. Wie sich der Traum mit der Wirklichkeit verhalten hat, darf ich euch heute in meinem Gastbeitrag für Berlondon Mama erzählen. Weiterlesen »

Gastbeitrag – Rückwanderung nach Deutschland nach vielen Jahren in Australien

Rückwanderung nach Deutschland

Ich habe ein super spannendes Rückwanderung nach Deutschland Interview mit einer Mama geführt, auf die ich in einer Facebookgruppe aufmerksam geworden bin. Sie lebte mit Mann und zwei Kindern viele Jahre in Australien und haben vor einigen Monaten nun den Schritt zurück nach Deutschland gewagt.

Da über kurz oder lang auch für uns die Rückwanderung nach Deutschland anstehen könnte, habe ich ihr viele Fragen gestellt und Tanja war so nett und hat sie auch alle beantwortet! Vielen Herzlichen Dank!!!

Bitte erzähl uns doch mal kurz, wie, wann und warum es euch nach Australien gezogen hat?

Mein Mann und ich waren 2007 zusammen das erste mal in Australien. Mein Mann hat ein halbes Jahr ein Praktikum gemacht und am Ende haben wir zusammen 4 Wochen Urlaub gemacht und das Land bereist. Die Freiheit und Weite auf dem Weg von Darwin nach Melbourne hat uns sehr gefallen und wir haben die Zeit sehr genossen und meistens im Auto geschlafen oder uns spontan in Roadhouses ein Zimmer genommen. Weiterlesen »

Gastbeitrag: Bunt und fröhlich: Papageienkuchen


bunt und fröhlicher papageienkuchen

Nachdem es bei mir zuletzt eher um die schlanke Linie ging und die von mir gezeigten „Alltagsrezepte“ wohl eher was für Leute ist, die abnehmen wollen, wird es heute mal wieder viel leckerer! Meine Blogger-Kollegin und ebenso Großbritannien-Fan Simone hat für BerlOndon Mama einen leckeren Papageienkuchen gebacken. Und hier könnt ihr das Rezept zum nachbacken lesen.

Vielen Dank Simone – wir werden uns auf jeden Fall grünes Wackelpuddingpulver sowie Rote Grütze Pulver vom nächsten Heimatbesuch mitbringen um dann gleich das leckere Rezept auszuprobieren!

Bunt und fröhlich: Papageienkuchen

Hallo Ihr Lieben, ich bin seit einiger Zeit mit Uta im Kontakt, weil wir unsere Großbritannien-Liebe nicht nur teilen, Simone von tea&sconessondern auch auf unseren Blogs leben lassen. Während Uta mit ihrer Familie in London lebt, bin ich mit einem britischen Mann verheiratet und wir leben mit unseren beiden Kindern in Deutschland, um genauer zu sein im wunderschönen Nordhessen.

Auf meinem Blog www.tea-and-scones.de gebe ich ganz gerne Reisetipps rund um Großbritannien, berichte über englische Shops und Menschen in Deutschland, suche gerne nach britischem Dies und Das in Deutschland und beschäftige mich liebend gerne mit dem Thema Backen – auf meinem Blog stelle ich typische englische Rezepte und Gerichte vor, die man nachbacken kann. Uta habe ich versprochen, für ihren Blog ein Rezept zu schreiben, das sich auch gut mit Kindern backen lässt. Und was könnte es da Besseres geben als meinen über allen Maßen geliebten Papageienkuchen geben – eigentlich ein Rührteig-Kuchen, der mit verschiedenen Lebensmittel-Farben gebacken wird, so dass er ganz bunt aussieht. Und da man ihn auf einem Backblech, in einer Gugelhupf-Form oder einer Springform backen kann, lässt er sich sehr einfach auch mit kleinen Back-Begeisterten herstellen. Schiefgehen kann da wenig. Weiterlesen »