Wir suchen Dich!?!

Childcare, Kinderbetreuung in London, Au Pair in London
(c) fotalia

Wir suchen derzeit wieder ein AuPair für das Schuljahr 2017/2018 ab Anfang September!

Wir suchen ein verantwortungsbewusstes deutsches Au Pair, das 4 Tage die Woche auf unsere beiden Mädchen (dann fast 7 und 4 Jahre) aufpasst. Unser letztes Au Pair hatte eine tolle Zeit bei uns, was sie netterweise in einem Erfahrungsbericht beschrieben hat.

Über die Au Pair Stelle:

  • Du solltest Erfahrung auch mit kleineren Kindern haben.
  • Du müsstest Anfang September 2017 anfangen können.
  • Du solltest Deutsch möglichst auf Muttersprachniveau sprechen (und dir Worte wie z.B. „Scheiße“ verkneifen können – ist nicht immer leicht, ich weiß wovon ich spreche!) – wir sprechen zu Hause deutsch, außer Haus aber in der Regel Englisch.
  • Schön wäre es, wenn du mindestens bis Ende Juli 2018 bleiben könntest
  • Beide Kinder gehen dann täglich von 8:45 – 15:15 Uhr in die Schule, haben nachmittags Sportkurse oder auch Verabredungen.
  • An 4 Tagen würdest du die Kinder zur Schule bringen und an 3 – 4 Tagen um 15:15 Uhr von der Schule abholen und bis Abends betreuen
  • Möglicherweise endet dein 4. Arbeitstag auch nach dem morgendlichen „School run“.
  • Eine gewisse Flexibilität in den Stunden wäre wünschenswert, weil sich mein freier Tag manchmal verschiebt. Allerdings nehme ich auf feste Termine deinerseits wie Sprachschule etc. Rücksicht.
  • Wir wohnen in Wimbledon (London Zone 3)

Neben der Kinderbetreuung wäre es super, wenn du auch folgende Aufgaben während deiner Arbeitszeit erledigen könntest:

  • Leichte Tätigkeiten im Haushalt (mit den Kids aufräumen, Spülmaschine ein-/ausräumen, Wäsche der Kids Waschen/zusammenlegen)
  • Mal etwas Einkaufen gehen
  • Einfaches Abendessen für die Kinder kochen (bevorzugt Pasta *augenroll*) und die Küche hinterher aufräumen
  • Bei der Sauberkeit in der Küche sind wir etwas penibel, wie es in deinem Zimmer aussieht, ist uns hingegen wurscht (allerdings sollte die Putzfrau einmal die Woche das Zimmer irgendwie betreten und saubermachen können ;-))

Du passt zu uns, wenn du ein verantwortungsbewusstes, ordentliches/r und zuverlässiges/r Mädchen/ Junge bist, mit der/m ein lockerer Umgang möglich ist und die/der bei Verbesserungsvorschlägen – die gerne in beiden Richtungen gehen können – nicht eingeschnappt ist. Du solltest dir über die Entscheidung, Au Pair zu werden, sicher sein, denn wir wollen uns auf dich verlassen können.

Wir sind an den Wochenenden meistens sehr beschäftigt mit Geburtstagsparties, irgendwelchen Dingen im Haus, Sport machen oder Einladungen bei Freunden. Deshalb unternehmen wir eher selten Ausflüge, weshalb uns ein kontaktfreudiges Au Pair lieber ist, das schnell Anschluss findet und am Wochenende selbstständig ist.

Für ein Au Pair würden wir uns an die gängigen Richtlinien für Au Pairs in UK halten, die zum Beispiel hier nachzulesen sind. Das Au Pair wohnt bei uns in einem sehr schönen, großen Zimmer mit eigenem Badezimmer.

Ich habe schon so viele schlimme Au Pair Stories gehört, weshalb mir wichtig ist, zu betonen:

Wir nutzen unser Au Pair nicht als billige Arbeitskraft aus! Du bekommst ein gutes Taschengeld, ein Handy-Guthaben und viel Freizeit. Wir sorgen immer dafür, dass es dir bei uns gefällt. Wir nehmen Rücksicht auf deine Termine und Wünsche. Unser letztes Au Pair wird dir das gerne bestätigen 🙂

Ich habe nun auch mal einen typischen Tagesablauf als Au Pair bei uns als Übersicht aufgeschrieben, damit du einen besseren Eindruck deiner Aufgaben bekommst.

Wenn du Fragen zur Stelle hast, kannst du diese gerne unten als Kommentar stellen. Ansonsten freue ich mich über eine Email an uta@berlondon-mama.de

Eure Uta x

26 Gedanken zu „Wir suchen Dich!?!

  1. Hallo Ute,

    Ich würde gerne eure Au Pair Mädchen werden. Ich bin acht mal Tante geworden und deshalb habe ich die Erfahrung mit Kinder. Meine Nichte und Neffen sind 14-1 Jahr alt
    Würde mich freuen wenn es klappen würde. Ich lebe in Deutschland (Hamburg). Würde gerne nach London kommen um Sie bei Ihre Kinder zu unterstützen. Freue mich auf Ihre Nachricht

    Mit freundlichen Grüßen

    Lola

    1. Hallo Lola,

      wie es aussieht sind wir nun für dieses Jahr fündig geworden. Nach den schlechten Erfahrungen dieses Jahres glaube ich aber erst so richtig daran, wenn das neue AuPair auch nach der vierwöchigen Probezeit noch hier ist. Ich würde mir daher gerne deine Emailadresse speichern. Oder vielleicht wäre unsere Stelle ja auch ab sommer 2017 für dich interessant?
      Liebe Grüße,
      Uta

  2. Hallo,
    weiß nicht, ob du immer noch auf der Suche bist…
    bin keine junge Frau, aber interessiert als Aupair für euch da zu sein…
    bin 61 und Grundschullehrerin im Ruhestand
    vielleicht wollt ihr ja mal irgendwann auch ein „älteres Mädchen“ ausprobieren…

    dann meldet euch einfach mal bei mir
    würde mich freuen, von euch zu hören…

    GLG

    Bärbel Wegner

  3. Liebe Uta,

    Wow bzgl. Deiner aussage zur granny. Arbeite selber als full-time sole charge nanny seit 9 jahren in london und wuerde IMMER jemanden mehr „mature“ bevorzugen.

    Das eine 21 jaehrige au-pair wollte sich „unbedingt“ mit mir treffen u war dann nur auf facebook, der einjaehrige krabbelte dann im museum weg und sie musste ihn suchen.

    Und wenn du angst hast, dass eine granny mit lebenserfahrung etwas veraendert, was wohl eher ein vorschlag ihrer lebenserfahrung ist, dann bleib doch lieber zhuas und kuemmer dich selber um deine kids.

    Viel glueck!

    1. Liebe Martina,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich musste erst einmal etwas suchen bis ich die Stelle fand, auf die du dich beziehst. Wieso sollte ich eine Granny AuPair einstellen, wenn das für mich gar nicht in Frage kommt? Ich hätte überhaupt nichts gegen eine „Mature“ Nanny einzuwenden, wenn ich nicht das ganze Geld, das ich verdiene, direkt an die Nanny abgeben müsste!

      Freut mich für dich, dass du seit 9 Jahren bei Familien bist, die sich das leisten wollen/können.

      MfG, Uta

      1. in deutsch oder englisch?
        Das CV habe ich schon in englisch verfasst. Die Bewerbung selbst wollte ich auch gerade in englisch verfassen. Ist das richtig?
        Viele Grüße,
        Nicola

  4. Liebe Uta,
    Ich würde sofort kommen! Ich habe allerdings selber drei Kinder und bin unabkömmlich.
    Aber ich bin Lehrerin und habe eine superliebe, verantwortungsvolle Schülerin, die unbedingt ins Ausland will. Leider weiß ich nicht, wie schnell und spontan das geht und sie ist auch erst 15. aber hat kleine Geschwister und ist supervernünftig und lieb!
    Hat sie vielleicht nach dem Sommer noch eine Chance?
    Liebe Grüße

    1. Ich habe selbst in anderen Familien angefangen zu Babysitten, als ich 14 war und war total froh darüber, dass mir jemand so früh die Chance dazu gegeben hat. Allerdings eine 15 Jährige für einen so verantwortungsvollen Job, der selbst mich als Mutter an manchen Abenden zur Verzweiflung treibt, ins Ausland zu holen, würde ich nicht wagen. Ich habe schon 18 Jährige Au Pairs bei mir gehabt, die sich ausgeheult haben, weil sie sich das (bei den Nachbarn) ganz anders vorgestellt haben.

      Vielleicht wäre eher ein Schüleraustausch etwas für das Mädchen?

      Ich finde es aber toll, dass Sie sich als Lehrerin so für Ihre Schülerin einsetzen!
      Viele Grüße,
      Uta

  5. Ich…..habe viel Erfahrung…War schön mal au pair. Müsste aber emma und noah mitbringen.erzähl doch mal von deinem traumjob…

    1. Ich finde es wird auch wirklich langsam Zeit für den ersten Auslandsaufenthalt deiner Kinder ;-). Bessere Babysitter als eine 4 und einen 2-Jähriger können sich meine Kids sicher nicht wünschen 😉

  6. Liebe Uta,

    herzlichen Glückwunsch zum neuen Job! Ich bin ja sehr neugierig, was dein Traumjob ist. 🙂 Ich drück dir alle Daumen für die anstrengenden Wochen, die jetzt kommen und würde gerne ein Au-pair für euch aus dem Hut zaubern. Hast du schon mal bei Granny-Au-Pair (https://www.granny-aupair.com/de) recherchiert? Ich hab immer gedacht, wenn ich mal ein Au-pair bräuchte, dann lieber eine lebenserfahrende Leih-Oma als einen Teenager mit Heimweh oder Liebeskummer. Viel Glück!
    Jonna

    1. Liebe Jonna,
      das ist dann sicher irgendwann bei Xing nachzulesen 😉

      Vielen Dank auch für den Link! Unser Haushalt ist zugegebenerweise etwas chaotisch. Ich weiß nicht, ob ich mir von einer älteren Dame nicht etwas bevormundet vorkommen würde, wenn sie etwas verändert?!? Keine Ahnung. Ich denke, wir fangen erst einmal jung an und sehen dann weiter.

      Liebe Grüße,
      Uta

  7. Hach, da würde ich mich doch glatt bewerben, wenn ich 20 Jahre jünger und ungebunden wäre;). Als Au Pair-Mädchen in London, das war eine super schöne Zeit für mich. Wünsche euch viel Glück und ein gutes Händchen!

    1. Danke schön! Ich war zwar selbst nicht Au Pair, habe hier aber letztes Jahr 2 deutsche Au Pairs aus der Nachbarschaft Trost gespendet. Ich hoffe, wir haben Glück! Du hast nicht zufällig eine jüngere Schwester oder Cousine 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.